Information

ÜBER DIESEN PODCAST

Sven Tauras spricht mit Menschen. Über das Leben, das Universum und den ganzen Rest. Er fährt durchs Land und unterhält sich mit verschiedenen Leuten über ganz unterschiedliche Themen. Seien es interessante Hobbies, Berufe, Erlebnisse oder andere Dinge, die ihnen am Herzen liegen. Nicht immer bierernst, nicht immer straight, manchmal auch abschweifend, aber immer mit Leidenschaft und Spass.

ÜBER DEN MACHER

Sven Tauras, geboren 1980, ist ein Kind des Ruhrgebiets. Nach der Handelsschule arbeitete er als Führungskraft im Einzelhandel, danach im Außendienst von Coca-Cola und aktuell als Verkaufsberater und Social Media Manager bei einem Mineralbrunnen im Ruhrgebiet. Von 2005 bis 2012 veröffentlichte er das digitale Art & Design Magazin „Bastard“. Sven ist verheiratet und lebt mit Frau und Kind am nördlichen Rand des Ruhrgebiets.

Was Sven sonst noch so macht:

Twitter / Instagram / Hej Sven / Akira Akkurat / BookHouseCast

DIE SACHE MIT TIMO

Timo ist bei Nachricht Eins ein mit gleichbleibender Unregelmässigkeit wiederkehrender Gesprächspartner. Aufgrund ähnlicher Interessen, unterschiedlicher Ansichten und geographischer Nähe setzen sich Sven und Timo immer wieder mal zusammen, um in ausschweifender Länge ihre Anekdoten über Erlebtes und Geschehenes auszutauschen. Fast immer ohne festes Thema, ohne Konzept, zusammenhanglos und völlig unvorbereitet. Aber immer souverän, selbstsicher und gut gekleidet

Was Timo sonst noch so macht:

Twitter / Instagram / Feelfarbig / BookHouseCast

DAS EQUIPMENT

Da immer wieder die Frage aufkommt, mit welchen technischen Hilfsmitteln ich Nachricht Eins produziere, hier mal kurz meine Ausstattung für euch:

Als Headsets nutze ich die Superlux HMC 660 X. Das sind sehr preiswerte Kopfhörer, welche in diversen Tests, unter anderem von Ralf Stockmann bei Sendegate, für diese Preisklasse ziemlich gute Ergebnisse erzielt haben. Natürlich würde auch ich gerne die fetten Beyerdynamics nutzen, welche in der High-End-Podcasterszene das Nonplusultra darstellen, aber irgendwo muss man Abstriche machen, wenn man beim Equipment bei Null anfängt und ich bin mit diesen Headsets für den Anfang wirklich sehr zufrieden. Vielleicht sind die DT-297-PV/80 MKIIirgendwann mal drin, wenn ich hier genug interessanten Content aufgebaut und dafür eventuell den einen oder anderen Euro von euch bekommen habe. Ich kaufte mir noch Velour Pads dazu und ersetzte die originalen Kunstleder-Pads, die nach einer Weile doch ziemlich unangenehm auf den Ohren aufliegen.

Das Geld, welches ich bei Headsets sparte, investierte ich dafür in ein ordentliches Audiointerface. Namentlich das Zoom H6. Ein absolutes Profi-Gerät, welches so gut wie keine Wünsche offen lässt und mich bisher auf ganzer Linie überzeugt hat. 

Zum Abhören des Main Mix bei separater Lautstärke-Wahl für jeden Teilnehmer nutze ich den Kopfhörerverstärker HA400 von Behringer. Ganz aktuell kann ich diesen allerdings noch nicht benutzen, da ein ständiges Brummen beim Einsatz doch sehr störend ist und ich dessen Ursache noch nicht festellen konnte. Irgendwo las ich mal irgend etwas über das Netzteil. Wenn jemand eine Idee oder einen Lösungsvorschlag hat, immer her damit!

Um die Aufnahmen in den Computer zu bekommen, benutze ich als DAW Reaper. Auf Reaper aufgesetzt ist Ultraschall, eine Art AddOn, ins Leben gerufen unter anderem von Ralf Stockmann, welches Reaper auf die minimalsten Funktionen, die fürs Podcasting relevant sind, reduziert und die Benutzeroberfläche so bedienungsfreundlich wie nur irgend möglich macht.

Um den ganzen Krempel zu meinen Gesprächspartnern zu transportieren, habe ich meine Unit Portables Shoulder Bag reanimiert. Die kaufte ich mir mal vor vielen Jahren und war auch sehr begeistert davon. Allerdings hatte ich kaum Gelegenheit, sie zu verwenden. Jetzt erlebt die Tasche bei mir ein Revival und ich bin heilfroh, sie damals nicht weggegeben zu haben.

SONSTIGES

Das Intro stammt von Oliver Kraus von OK Sounddesign.

Das Java Script zur Berechnung der Sternzeit auf der Startseite wurde von Torben Höhn erstellt.

KONTAKT

Wenn Ihr auch etwas interessantes zu erzählen habt und euch mal mit mir zusammensetzen wollt, schreibt mir eine Mail an hallo@nachrichteins.de